QM-DIN EN ISO 9001:2015 / Trägerzulassung nach AZAV

Das Qualitätsmanagementsystem des Institutes wurde 1999 erstmals durch die EUROPANOZERT Zertifizierungen und Schulungen GmbH Berlin zertifiziert und im September 2017 erfolgreich auf DIN EN ISO 9001:2015 (Registrier-Nummer: EPZ-99-03-Q) umgestellt. Seit 2005 verfügt die IBS - CEMES Institut GmbH über die Trägerzulassung nach AZWV und aktuell seit 2014 nach AZAV (Registrier-Nummer: EPZ-99-03-T).

Auszüge zur Unternehmens- und Qualitätsphilosophie des Institutes

  • Die IBS - CEMES Institut GmbH, als umfassendes Dienstleistungsunternehmen im Bereich Bildungsberatung, Bildungsorganisation, Bildungsdurchführung und (Bildungs-) Projekte, stellt sich der Herausforderung des Marktes, immer höhere Qualitätsstandards bei den angebotenen Dienstleistungen zu erreichen und zu sichern.
    Das wird in der Definition der Unternehmens- und Qualitätsphilosophie Qualitätspolitik deutlich, die eine Einheit bildet.
  • Die Unternehmens- und Qualitätsphilosophie ist durch Erlangung höchster Kunden-, Mitarbeiter- und Geschäftspartnerzufriedenheit, durch Anbieten von bedingungslos qualitätsgerechten Dienstleistungen, die wirtschaftlichen Erfolg bringen, definiert.
  • Im Mittelpunkt unserer Qualitätsarbeit steht höchste Kundenzufriedenheit und diese ist zugleich Maßstab unserer Qualitätsbemühungen. Wir streben deshalb an, nur Dienstleistungen anzubieten, die den Ansprüchen an Qualitätsstandards der Kunden und deren Wünschen gerecht werden. Mit unserem QMS verfolgen wir zugleich das Ziel, die eigene Marktposition und die unserer Kunden weiter zu festigen und zu verbessern.

Qualitätsprinzipien definieren den Weg zur Umsetzung der Unternehmens- und Qualitätsphilosophie

  • Wir erfüllen die Bedürfnisse unserer Kunden, Geschäftspartner sowie Projekt- und Kooperationspartner mit zuverlässigen Auftragsabwicklungen und Dienstleistungen sowie kompetenter Beratung.
  • Wir bieten eine an den aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes orientierte, an den individuellen Anforderungen der Unternehmen ausgerichtete und dem Stand der Technik entsprechende Weiterbildungen und Projektergebnisse an.
  • Durch unser Verhalten und unsere täglichen Leistungen sind Vertrauen und Anerkennung bei allen Kunden und Geschäftspartnern zu gewinnen, zu erhalten und weiter zu vertiefen.
  • Wir streben bewusst die Vermeidung von Fehlern und nicht deren nachträgliche Korrektur an.
  • Qualitätsvereinbarungen, die wir mit unseren Kunden und Geschäftspartnern treffen, sind auch für alle internen Funktionen bindend.
  • Wir wollen mit unseren Qualitätsleistungen zu den kundenfreundlichsten und leistungsstärksten Unternehmen der Branche gehören.

Diese Grundsätze sind Maßstab für die systematische und kontinuierliche Verbesserung der Geschäftsprozesse, unseres QMS und der angebotenen Dienstleistungen. Es ist notwendig, im besonderen Maße alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter systematisch über die Ziele unserer Qualitätsphilosophie und Qualitätsbemühungen aufzuklären und sie nach eigenen Methoden umfassend zu schulen, damit die gesteckten Ziele erreicht werden. Denn nur durch den Beitrag eines jeden Mitarbeiters zur Sicherung der Qualität der Dienstleistungen kann es gelingen, fehlerfreie Arbeitsergebnisse intern und extern an die Kunden und die Projekt- und Kooperationspartner weiterzugeben und ein hohes Qualitätsniveau in allen Unternehmensbereichen und Schulungsstätten zu garantieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens sowie unsere Geschäftspartner wollen mit ihrem Qualitätsbewusstsein und ihrer Qualitätsarbeit Sorge tragen, dass das Unternehmen ein zuverlässiger und leistungsfähiger Partner für unsere Kunden ist.

Unsere Verpflichtung zur Qualität und zum Qualitätsmanagement befindet sich im Einklang mit den Unternehmenszielen des Institutes. Alle qualitätssichernden Maßnahmen sind aufeinander abgestimmt und fügen sich in die anderen Aktivitäten unseres Unternehmens ein.

 

Dr. Lothar Muschter
Geschäftsführer

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com