Establishment of a modular ECVET System in Europe

Erasmus+
ESVET Eventmanagement

Über das Projekt

Event-Management ist ein schnelles, abwechslungsreiches und sehr gefragtes Berufsfeld. Auch in Zeiten der wirtschaftlichen Rezession bleiben Events von unschätzbarem Wert für Unternehmen. Events gehören längst zu den wichtigsten Kommunikationsinstrumenten von Unternehmen. Events ermöglichen die Begegnung von Menschen, stellen persönliche Kontakte her, wecken Emotionen und erzeugen eine positive Stimmung. In der heutigen digitalen Welt bilden Events mehr denn je den Gegenpol zur unpersönlichen elektronischen Kommunikation. Event-Management ist eines der am schnellsten wachsenden Geschäftsfelder in Europa, vor allem im kulturellen Bereich. Allerdings fehlt den meisten europäischen Ländern ein Qualifikations- und Ausbildungsstandard und dementsprechend die Anerkennung des informellen und nichtformellen Lernens im Eventmanagement-Sektor.

Das ESVET Projekt ist eine Antwort auf die Bedürfnisse der Event-Manager, die über geringe Ausgangsqualifikationen verfügen und auf Hindernisse bei der Akzeptanz und Zertifizierung ihrer Berufserfahrung stoßen. Um eine Verbesserung der Qualifikationen der Arbeitnehmer in diesem Sektor zu erreichen, wird das Projekt durch die Beschreibung von Managerkompetenzen einen europäischen Qualifikationsstandard für den Event-Management- Bereich entwerfen.

Es ist beabsichtigt, die Anerkennung von Lernergebnissen für das Event-Manager-Profil durch die Entwicklung einer Bewertungsmethodik mit einem ECVET und lernergebnisorientierten Ansatz zu fördern. Als Hauptprodukt wird das Projekt die bestehende CEMES Bewertungsplattform verbessern und ein System für die Anerkennung von Lernergebnissen für das Berufsfeld Event Manager entwickeln. Zu diesem Zweck werden Lerneinheiten definiert und handlungsorientierte Fähigkeiten beschrieben.

Projektträger

Inovasyon Proje (Türkei)

Weitere Projektpartner

  • AKETH Developmental Centre of Thessaly - D.C.T. - A.KE.TH. (Griechenland)
  • Global Education Culture and Communication Association - GLOBEST (Türkei)
  • Biedriba Eurofortis (Lettland)
  • Institute for training of personnel in international organizations - ITPIO (Bulgarien)
  • Centrul de Resurse pentru Educatie si Formare Profesionala - CREFOP (Rumänien)
  • Institute for Technology and Quality - ISQ (Portugal)

Projektlaufzeit

  • 01.09.2015 - 01.09.2018

Logo Turkish National Agency

Türkei

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com