Ein Projekt im Rahmen des Modellvorhabens Land(auf)Schwung

3L - Lebenslanges Lernen

Logo 3l - Lebenslanges Lernen

Aktuelles

www.3l-elbe-elster.de

Auf dieser Webseite finden Sie Information rund um die Themen Bildung, Freizeit/Kultur und Soziales im Landkreis Elbe-Elster und Umgebung.
3l-elbe-elster.de befindet sich im Aufbau und wartet darauf mit Inhalt gefüllt zu werden.

In der Bildungsbörse und dem Veranstaltungskalender können Sie Ihre Angebote online stellen. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit einen eigenen Beitrag auf der Seite zu platzieren.
Wir laden Sie herzlich ein, die Webseite kennenzulernen und sich für zukünftige Informationen für den Newsletter zu registrieren.

Ausgangssituation

Kommunen, freie Träger und private Anbieter müssen ihre Dienstleistungen der Daseinsvorsorge, wie medizinische Versorgung, Bildungs- und kulturelle Angebote, für immer weniger Einwohner im ländlichen Raum aufrechterhalten.

Trotz dieser Restriktionen gibt es noch immer zahlreiche Angebote für Zielgruppen, wie Senioren und Jugendliche. Hier besteht jedoch das Problem, dass diese Angebote kaum bekannt sind und daher nur geringe Teilnehmerzahlen aufweisen. In der Konsequenz besteht die Gefahr, dass es zukünftig immer weniger Veranstaltungen, Kurse und sonstige gesellschaftliche/soziale Aktivitäten gibt, weil die Anbieter annehmen, dass bei der Zielgruppe kein Interesse besteht. Zudem ist von einer Diskrepanz zwischen Angebot und Bedarf auszugehen. Die Anbieter kennen häufig die Erwartungen von Senioren oder Jugendlichen an solche Angebote, z.B. welche Sportarten oder Bildungsinhalte diese nutzen wollen.

Was beinhaltet das Projekt?

Derzeit bieten in der Modellregion eine Fülle von Bildungsakteuren zahlreiche Angebote aus verschiedenen Bildungs- und Wissensbereichen an, die neben etablierten Nutzer- und Interessengruppen, wie Unternehmen, öffentliche Einrichtungen (Jobcenter, Arbeitsagentur), auch die Bevölkerung ansprechen sollen. Der Zugang zu diesen Angeboten insbesondere für die ländliche Bevölkerung außerhalb der Zentren ist aufgrund räumlicher Entfernungen und bestehender Infrastrukturdefizite erschwert. Zugleich fehlt bislang für den Gesamtraum eine inhaltlich-thematische wie bedarfsorientierte Vernetzung der Angebote und damit eine für Nutzer überschaubare und nach bestimmten Qualitätskriterien bewertbare, einfache Übersicht der bestehenden Angebote. Das Projekt will gemeinsam mit interessierten Bildungsakteuren eine Struktur entwickeln, die virtuell wie physisch übergreifend und ressourceneffizient die Kommunikation der Angebote verbessert und den Zugang zu Informationen und Service für die Bevölkerung erleichtert.

Ziel ist es, Anbieter aus verschiedenen Bildungs- und Wissensbereichen sowie potenzielle Nutzer in Städten und Dörfern zusammenzubringen, um eine bessere Auslastung der bestehenden Angebote zu erreichen sowie die bedarfsorientierte (Weiter)Entwicklung und Ausgestaltung künftiger moderner und qualitätsgerechter Angebote wie auch deren Zugänglichkeit für die Einwohner zu gewährleisten.

Projektziele

  • Schaffung eines Online-Portals zur Unterstützung der Zielgruppenkommunikation für Bildungsaktivitäten mit direktem Zugang/Verlinkung zu den Bildungsangeboten bzw. mit Anmelde- und interaktiven Feedbackfunktionalitäten
  • Verbesserung der Kommunikation und damit Sichtbarkeit regionaler Angebote durch Schaffung eines Online-Portals und eines Koordinierungs- und Servicebüros für Bildungsakteure
  • Verbesserung des Zuganges zu Angeboten von Bildung, Wissens- u. Kompetenzerwerb
  • Schaffung neuartiger Zielgruppenangebote der nachhaltigen Bildung außerhalb der zentralen Orte
  • Schaffung neuer Partnerschaften zwischen ehrenamtlichen Akteuren und kommunalen bzw. sonstigen Bildungsakteuren
  • Entwicklung von Organisations- und Finanzierungsmodellen für die Nach-Projektphase
  • Initiierung neuer geförderter Bildungsprojekte für den ländlichen Raum auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene

Über die Online-Plattform

Die IT-basierte Plattform fungiert sowohl als eine Art Navigator bzw. Atlas für Informationen zu vorhandenen Leistungen als auch als direkter Zugang oder auch Börse für Leistungen. Mit Hilfe von Filtern und Suchfunktionen sollen auf an Lebenslagen angepasste zielgruppenspezifische Bildungsdienstleistungen und Angebote in konsolidierter Form erhältlich sein.

Ziel muss es sein, dass die Plattform die „Vernetzung“ für soziale, kulturelle und Bildungsangebote wird.

Projektträger

Logo Leiste LaS LK BMEL

Modellregion Land(auf)Schwung
Projekt 006

Landkreis Elbe-Elster
Stabsstelle Kreisentwicklung
Ludwig-Jahn-Straße 2
04916 Herzberg

Projektzeitraum

  • 01.05.2016 - 30.06.2018 (verlängert bis 30.09.2018)
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com